Professur "Applied Microeconomics" (W3) (w/m/d)

Kennziffer 2021/193.

Die Professur ist in der Sektion Politik – Recht – Wirtschaft der Universität Konstanz, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, zum 01.10.2022 zu besetzen.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Wir sind auf der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten mit einer herausragenden Forschungsagenda, insbesondere in den Bereichen Labor/Public Economics oder Economic Policy. Synergieeffekte der Professur mit den Forschungsschwerpunkten des Fachbereichs Labor and Public Economics und Decision-Making sind erwünscht (https://www.wiwi.uni-konstanz.de/en/research/research-priorities).

Die Motivation zur aktiven Beteiligung an einem der beiden Exzellenzcluster der Universität Konstanz The Politics of Inequality und Centre for the Advanced Study of Collective Behaviour wird vorausgesetzt. Es wird erwartet, dass die Professur zur Doktorandenausbildung im Rahmen der Graduate School of the Social and Behavioural Sciences beiträgt.

Vorausgesetzt werden, neben einer abgeschlossenen Promotion, exzellente wissenschaftliche Leistungen, belegt durch Publikationen in den besten internationalen Fachzeitschriften. Die Professur wird Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs übernehmen. Einschlägige Erfahrungen in der Lehre sind erwünscht. Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an Sebastian Findeisen (sebastian.findeisen@uni-konstanz.de).

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20. September 2021 über unser Online-Bewerbungsportal. Bitte senden Sie uns ein Anschreiben, Lebenslauf und drei Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten (Publikationen oder Working Paper), die Sie als besonders wichtig für Ihre Bewerbung erachten. Bitte fügen Sie auch ein Verzeichnis Ihrer bisherigen Lehrveranstaltungen bei.


 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung