Stellvertretende Tierhausleiterin / Stellvertretender Tierhausleiter und Tierschutzbeauftragte/Tierschutzbeauftragten (w/m/d)

(Vollzeit, E 15 TV-L)

Kennziffer 2021/088. Die Stelle ist ab dem 13.08.2021 als Mutterschutzvertretung zu besetzen und zunächst bis zum 19.11.2021 befristet. Eine Verlängerung im Rahmen einer anschließenden Elternzeitvertretung wird angestrebt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Die Tierforschungsanlage (TFA) ist eine eigenständige zentrale Einrichtung der Universität Konstanz mit der Aufgabe, für die Forschenden der Universität die Voraussetzungen zur tierschutzgerechten Durchführung von tierexperimentellen Arbeiten zu schaffen. Sie ist damit der Forschung und dem Tierschutz in gleicher Weise verpflichtet. Die TFA stellt den Forschern hochwertige Labortiere zur Verfügung. Diese Tiere werden nach europaweit anerkannten Haltungs- und Hygieneempfehlungen gehalten und gezüchtet und stellen somit eine hervorragende Grundlage für wissenschaftliche Versuche im biomedizinischen Bereich dar.

Ihre Aufgaben

  • Sicherung und Organisation aller Tätigkeiten im Rahmen der Versuchstierhaltung mit den Schwerpunkten Personal- und Arbeitsorganisation und Qualitätsmanagement (Hygienestandards, Betriebsabläufe)
  • In der Funktion des/der Tierschutz-beauftragten: Beratung zu allen tier-schutzrelevanten und versuchstier-kundlichen Aspekten bei der Planung, Beantragung und Durchführung von Tierversuchen; Ansprechpartner*in für die Genehmigungs- und Überwachungsbehörde
  • Aus- und Weiterbildung des nicht-wissenschaftlichen Personals, sowie die Übernahme von Lehraufgaben auf dem Gebiet der Versuchstierkunde und des Tierschutzes
  • Vertretung der tierärztlichen Leitung
  • Übernahme von Personalverantwortung

Ihr Profil

  • Approbation als Veterinärmediziner*in und ggf. eine fachbezogene Promotion
  • Fachtierarzt für Versuchstierkunde oder Tierschutz wäre wünschenswert
  • Erfahrung in der Organisation der Versuchstierhaltung sowie als Tier-schutzbeauftragte*r wären von Vorteil
  • Führungsqualitäten, Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Eine gründliche Einarbeitung wird gewährleistet
  • Fortbildungsangebote, Angebote der Personalentwicklung sowie der Gesundheits- und Familienförderung
  • Die Weiterbildungsmöglichkeit zum Fachtierarzt für Versuchstierkunde
  • Die Eingruppierung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 15 TV-L)

Informationen erhalten Sie über Herrn Dr. Mende, Tel. Nr. +49 7531 88-3526; E-Mail: Gerald.Mende@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.06.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung