Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Referat für Lehrfragen mit dem Schwerpunkt „Internationale Lehrkooperationen“(w/m/d)

(Teilzeit 50%, E 13 TV-L)

Kennziffer 2021/102. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und bis zum 31.12.2023 befristet.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Die Stelle wird im Rahmen der durch EU und DAAD geförderten European Reform University Alliance (ERUA) eingerichtet. Zur ERUA zählen neben der Universität Konstanz vier weitere junge europäische Reformuniversitäten in Bulgarien, Dänemark, Frankreich und Griechenland, die sich zu einem transnationalen Universitätsnetzwerk mit gemeinsamen Werten und Zielen in Forschung, Lehre und institutioneller Weiterentwicklung zusammengeschlossen haben. Die hier ausgeschriebene, in der Abteilung Studium und Lehre angesiedelte Stelle soll dabei helfen, die Möglichkeiten internationaler Lehrkooperationen mit den beteiligten Partnern auszubauen und die Klärung der technischen, rechtlichen und didaktischen Voraussetzungen für die Durchführung von virtuellen, hybriden und im internationalen Kontext durchgeführten Lehrformaten voranzutreiben.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Rahmenbedingungen für Shared Classroom- und Co-Teaching-Formate mit internationalen Lehrenden
  • Klärung datenschutzrechtlicher Fragen von virtuellen und hybriden Lehrformaten in Zusammenarbeit mit dem Justiziariat
  • Gewährleistung von Zugängen für nicht-immatrikulierte (internationale) Studierende zu universitären Lernplattformen und ihre Integration in die Lehr- und Prüfungsverwaltung
  • Vorantreiben der Anerkennung eines europäischen Studierendenstatus
  • Mitarbeit an weiteren Aufgaben des Referats für Lehrfragen, insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Lehre
  • Mitarbeit im ERUA-Gesamtprojekt

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Organisationsgeschick, selbständiger Arbeitsstil, strategisches Denkvermögen und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Hohes Maß an Kollegialität, Vernetzungskompetenz und Kommunikationsstärke
  • Gute Kenntnisse der Universität Kon-stanz, ihrer Organisationsprozesse und der aktuellen Studienstrukturen
  • Interesse an datenschutzrechtlichen Fragen, berufliche Erfahrung im Wissen-schaftsmanagement wäre wünschenswert
  • Eigene universitäre Lehrerfahrung von Vorteil, idealerweise in digital unterstützter Lehre
  • Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen

  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem internationalen, anregenden und sich schnell entwickelnden Arbeitsumfeld
  • Räume, um eigene Ideen zu entwickeln
  • Mitarbeit in einem innovativen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Informationen erhalten Sie über den Leiter der Abteilung Studium und Lehre, Herrn Dr. Nikolaus Zahnen, Tel. Nr. +49 7531 88-2395, E-Mail nikolaus.zahnen@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.05.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung