Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

(Teilzeit 50 %, E 13 TV-L)

Kennziffer 2022/004. Die Stelle ist zum 01.04.2022 (oder später) unbefristet zu besetzen.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Im Fachbereich Philosophie der Universität Konstanz ist zum 01.04.2022 (oder später) die Stelle einer Akademischen Mitarbeiterin / eines Akademischen Mitarbeiters für Philosophisches Schreiben und Philosophiegeschichte der frühen Neuzeit und Aufklärung (16. bis 18. Jahrhundert) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Das Lehrdeputat beträgt 6 SWS.
    Davon soll kontinuierlich mindestens ein schreibintensives Seminar angeboten werden, das wegen des Korrekturaufwands mit 3 SWS zu Buche schlägt. Von dem verbleibenden Deputat sollen vorzugsweise Seminare zur Philosophie des 16. bis 18. Jahrhunderts angeboten werden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Eine sehr gute Promotion im Fach Philosophie (historisch oder systematisch) und weitere einschlägige Publikationen
  • Lehrerfahrung unter anderem mit Seminaren zum wissenschaftlichen Schreiben oder anderen besonderen Lehrformaten
  • Vertiefte Kenntnisse der Philosophie der frühen Neuzeit und Aufklärung
  • Fähigkeit, in deutscher Sprache zu lehren

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem lebendigen und engagierten Fachbereich
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Herr Dr. Michael Kieninger, Tel. Nr. +49 7531 88-2745; michael.kieninger@uni-konstanz.de und Prof. Dr. Leon Horsten Tel. Nr. +49 7531 88-4417; leon.horsten@uni-konstanz.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) bis zum 07.02.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung