Referent*in Nachwuchsförderung (w/m/d) im Exzellenzcluster „The Politics of Inequality“

(Teilzeit bis zu 65 %, E 13 TV-L)

Kennziffer 2022/231. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und bis 31.12.2025 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Der Exzellenzcluster „The Politics of Inequality“ wird von der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder gefördert. Die beteiligten Wissenschaftler*innen untersuchen, wie Menschen strukturelle Ungleichheiten wahrnehmen, wie und ob diese Wahrnehmungen kollektives Handeln auslösen und wie politische Entscheidungsträger auf Ungleichheit reagieren.

Die ausgeschriebene Position ist in der Geschäftsstelle des Clusters angesiedelt. Eine enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und den relevanten zentralen Abteilungen der Universität Konstanz, der Graduate School of the Social and Behavioural Sciences und mit den Kooperationspartnern des Clusters zeichnet diese Funktion aus.

Ihre Aufgaben

  • Koordination des Promotionsprogramms des Clusters
  • Beratung von Promovierenden und Postdocs
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops und Netzwerkmaßnahmen für Promovierende und Postdocs im Cluster
  • Auswahlverfahren für Fellowships koordinieren
  • Betreuung des zentralen On- und Offboarding
  • Qualitätssicherung, Monitoring und Reporting
  • Mitwirkung an der Antragstellung eines Clusterantrags im Rahmen der Exzellenzstrategie

Ihr Profil

  • wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise in den Sozialwissenschaften
  • Nachweis eigener wissenschaftlicher Tätigkeit, bevorzugt mit Promotion
  • Erfahrungen im Bereich Nachwuchsförderung und Weiterbildung
  • Sehr gute Kenntnisse über Hochschulstrukturen und Karrierewege in der Wissenschaft
  • Analytisches Denkvermögen, Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit, eigenständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem forschungsstarken Umfeld
  • Ein kollegiales, unterstützendes Arbeitsumfeld
  • Flexibilität bei der zeitlichen und inhaltlichen Organisation Ihrer Arbeit
  • Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung und -entwicklung
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführerin des Clusters, Frau Jessica Haase, jessica.haase@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 09.10.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung