Professurvertretung Soziologie mit Schwerpunkt Gender Studies (m/w/d)

(Vollzeit, außertarifliches Angestelltenverhältnis, analog W3)

Kennziffer 2021/175. Die Stelle ist vom 01. April 2022 bis zum 30. September 2022 zu besetzen.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Ihre Aufgaben

  • Deutsch- und englischsprachige Lehre im Umfang von 9 SWS
  • Lehre zum Thema Geschlechterungleichheiten im BA Soziologie, NF-Studiengang Gender Studies und MA Soziologie

Ihr Profil

  • Einschlägige Lehrerfahrung
  • Abgeschlossenes Studium der Soziologie oder einer anderen Sozialwissenschaft (Master)
  • Überdurchschnittliche Promotion und Habilitation bzw. habilitationsäquivalente Leistungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Inhaltliche Nähe zum Exzellenzcluster The Politics of Inequality erwünscht

Wir bieten Ihnen

  • Einblick in das Tätigkeitsfeld einer Universitätsprofessur
  • Außertarifliche Bezahlung analog der Besoldungsgruppe W3
  • Kontakt zu einer forschungsstarken Arbeitsgruppe im Bereich Geschlechterungleichheiten
  • Kontakt zum internationalen und interdisziplinären Forschungsumfeld des Exzellenzclusters The Politics of Inequality

Informationen erhalten Sie über Frau Prof. Dr. Strauß, susanne.strauss@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse, Ergebnisse von Lehrevaluationen, soweit vorhanden) und bitten Sie, diese als eine PDF-Datei bis zum 15.10.2021 über unser Online-Bewerbungsportal hochzuladen.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung