Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

(Teilzeit 75%, E 13 TV-L)

Kennziffer 2020/145. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung um mindestens 1 Jahr wird angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Der Bereich Photovoltaik des Fachbereichs Physik der Universität Konstanz beschäftigt sich primär mit kristallinem Silizium für die Photovoltaik und gehört weltweit zu den führenden Institutionen auf diesem Forschungsgebiet. Hierbei ist es ein Ziel, hocheffiziente Solarzellen kostengünstig und mit wenigen Prozessschritten herzustellen. Die Stelle ist im Rahmen eines vom BMWi geförderten Verbundprojekts mit weiteren Instituts- und Industriepartnern angesiedelt, wobei das Projekt von der Universität Konstanz koordiniert wird. Im Anschluss an eine Einarbeitungsphase arbeiten Sie zusammen mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern innerhalb des Projekts. Ein Teil der Untersuchungen wird in enger Kooperation mit den Projektpartnern durchgeführt.

Die ausgeschriebene Stelle ist an der Universität Konstanz verortet im Bereich Photovoltaik, Prof. Dr. Giso Hahn.

Ihre Aufgaben

  • Untersuchung und Analyse des Verhaltens von Wasserstoff in kristallinem Silizium für Solarzellen
  • Einfluss von Beleuchtung auf die Kinetik von Wasserstoff in kristallinem Silizium
  • Eigenständige Versuchsplanung, Präparation und Charakterisierung von Proben sowie Analyse und Dokumentation von Versuchsergebnissen
  • Betreuung bestehender Messaufbauten und Prozessanlagen
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom) im Bereich Physik, Materialwissenschaft oder Vergleichbares
  • Idealerweise Erfahrungen in der Silizium-basierten Halbleiterphysik
  • Fähigkeit zur eigenständigen Formulierung und Vertretung wissenschaftlicher Thesen
  • Kenntnisse und Erfahrung in der eigenständigen Planung, Durchführung und Auswertung von Experimenten
  • Gute Englisch- und Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Ein offenes und motiviertes interdis-ziplinäres Forschungsteam
  • Mitarbeit an topaktuellen und gesellschaftlich relevanten Fragestellungen
  • Forschung an der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und direkter Anwendung
  • Exzellente apparative Ausstattung
  • Die Möglichkeit zur Promotion
  • Die Arbeit in einer traumhaft schönen Umgebung
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L)

Informationen erhalten Sie über Prof. Dr. Giso Hahn, Tel. Nr. +49 7531 88-3644, ·giso.hahn@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 23.08.2020 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016. )

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung