Hochschuldozentur für Theoretische Informatik (w/m/d)

(Vollzeit, W 2)

Kennziffer 2020/270. Die Hochschuldozentur im Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Sektion, soll vorbehaltlich der Zustimmung des Universitätsrates und des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Die neu zu schaffende W2-Hochschuldozentur soll den Fokus auf die Lehre setzen und folgende Schwerpunkte abdecken: Theoretische Informatik, formale Grundlagen der Informatik, Komplexitätstheorie, formale Sprachen, Datenmathematik, Diskrete Mathematik und Logik sowie Theoretische Grundlagen künstlicher Intelligenz. Die Lehrverpflichtung im Umfang von 13 SWS soll insbesondere im Bereich Theorie der Informatik sowie der Mathematik der Bachelorstudiengänge erbracht werden. Die Lehre im Fachbereich ist auf Deutsch und Englisch zu erbringen. Lehrerfahrung in englischer Sprache ist erwünscht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Falk Schreiber (Fachbereichssprecher): Falk.Schreiber@uni-konstanz.de

Einstellungsvoraussetzungen sind: ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine einschlägige Promotion im Bereich Informatik sowie ausgeprägte langjährige Lehrerfahrung in deutscher und englischer Sprache und eine Habilitation oder vergleichbare Leistungen (nach §51a Absatz 3 Satz 8 LHG). Erfahrung in der Curricula-Entwicklung wird vorausgesetzt, Erfahrung mit Vorkursen (Vorbereitung auf den Einstieg ins Fachstudium Informatik) ist wünschenswert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Auflistung der Drittmittelprojekte mit Fördersumme, geplantes Forschungs- und Lehrprogramm, Lehrevaluationen) bis zum 20. Januar 2021 über unser Online-Bewerberportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung