Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)

(Teilzeit 50%, E 13 TV-L)

Kennziffer 2021/141. Die Stelle ist vorzugsweise zum 01.10.2021 zu besetzen und zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

In der Arbeitsgruppe „Allgemeine Soziologie mit dem Schwerpunkt Makrosoziologie“ (Prof. Boris Holzer, Ph.D.) ist zum 1. Oktober 2021, zunächst befristet auf 3 Jahre, eine Stelle als Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Beteiligung an laufenden Forschungsprojekten sowie Mitarbeit bei der Konzipierung neuer Forschungsvorhaben
  • 2 SWS Lehre in den Bachelor- / Master-Studiengängen Soziologie bzw. Ethnologie und Soziologie

Ihr Profil

  • 2 SWS Lehre in den Bachelor- / Master-Studiengängen Soziologie bzw. Ethnologie und Soziologie
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen soziologische Theorie, Gesellschaftstheorie sowie in einer Spezialsoziologie (z.B. Politische Soziologie, Wirtschafts- oder Organisationssoziologie)
  • Sicherer Umgang mit digitalen Medien und Lernplattformen (ILIAS, Zoom) sowie EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung mit computergestützter qualitativer und/oder quantitativer Datenanalyse, inkl. digitaler Methoden
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Ein offenes und motiviertes Team
  • Einen interdisziplinären Fachbereich und die Beteiligung an interdisziplinären Studiengängen und Forschungskooperationen
  • Die Möglichkeit zur Promotion / Habilitation
  • Die Arbeit in einer traumhaft schönen Umgebung

Informationen erhalten Sie über Prof. Boris Holzer, Ph.D., boris.holzer@uni-konstanz.de.

Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 25.06.2021 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung