Verwaltungsangestellte*r im Bereich Internationalisierung (w/m/d)

(Teilzeit 85 % bis zum 30.09.2022, danach 60 %, E 13 TV-L)

Kennziffer 2022/118. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und ist im Rahmen einer Mutterschutzvertretung zunächst befristet bis 21. November 2022. Eine Verlängerung der Aufstockung auf 85 % wird angestrebt. Es besteht die Option der Verlängerung während einer sich anschließenden Elternzeit.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Die Stelle ist am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften angesiedelt und arbeitet eng mit dem International Office und der Koordinatorin für Internationalisierung am Fachbereich zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit in der Koordination des Erasmus-Programms am Fachbereich
  • Akquise von Drittmitteln im Bereich Internationalisierung
  • Betreuung und Beratung von internationalen Studierenden sowie der Konstanzer Outgoing-Studierenden
  • Beratung von Hochschulwechslerinnen und -wechslern zur Anrechnung von Prüfungsleistungen
  • Mitarbeit bei Änderungen der Prüfungsordnungen o.ä.
  • Regelmäßige Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Betreuung des Projekts Financial Inno-vations in the Digital Age (vom DAAD im Rahmen des IVAC-Programms gefördert)
  • Ansprechperson für Diversity im MSc Economics in Zusammenarbeit mit dem Referat für Gleichstellung, Familienförderung und Diversity, Betreuung des FachmentorInnen-Programms, Stärkung von Diversitygerechter Beratungskompetenz am Fachbereich

Ihr Profil

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar)
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Kenntnisse weiterer Sprachen sind von Vorteil
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliches Engagement
  • Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Starke Serviceorientierung sowie Befähigung zu Teamarbeit
  • Bereitschaft zum Reisen und zum Einarbeiten in neue Themenfelder
  • Auslandserfahrungen sind von Vorteil
  • Berufliche Erfahrungen im Bereich Internationalisierung und Erfahrungen im Hochschul- bzw. Wissenschaftsmanagement sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen

  • Ein lebendiges und vielseitiges Aufgabenfeld
  • Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen
  • Ein angenehmes und anregendes Umfeld an einer innovativen und dynamischen Universität
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Fortbildungsangebote, Angebote der Personalentwicklung sowie der Gesundheits- und Familienförderung
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Weitere Informationen erhalten Sie über Frau Frau Sandra Geldmacher oder Frau Karin Czaja unter referent.wiwi@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 06.06.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung