Doktorand*in auf dem Gebiet Experimentalphysik lebender Materie (w/m/d)

(Teilzeit 75 %, E 13 TV-L)

Kennziffer 2024/081. Der Startzeitpunkt ist flexibel. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert. Die Universität Konstanz engagiert sich für Chancengleichheit und fordert qualifizierte Frauen explizit zur Bewerbung auf.

Die Stelle ist in der Forschungsgruppe von Prof. Dr. Stefan Karpitschka, https://www.karpitschka.uni-konstanz.de/ angesiedelt, welche kürzlich an der Universität Konstanz etabliert wurde. Sie ist Teil eines DFG-geförderten Projektes, in dem die kollektive Dynamik gleitender fädiger Cyanobakterien untersucht wird. Das Projekt ist stark interdisziplinär geprägt, am Schnittpunkt statistischer Physik, aktiver Materie und Biophysik, und bietet Schnittstellen zum „Centre for the Advanced Study of Collective Behaviour“, einem Exzellenzcluster an der Universität Konstanz.

Ihre Aufgaben

    • Aufbau und Durchführung von Experimenten zur Mechanik, Motilität und Selbstorganisation von motilen, lebenden Fadenalgen
    • Time-lapse-Mikroskopie
    • Analyse von Bilddaten mit neuronalen Netzen
    • Interpretation der Ergebnisse im Kontext aktueller Literatur
    • Betreuung studentischer Hilfskräfte
    • Präsentation der Ergebnisse auf Workshops und Konferenzen
    • Veröffentlichung der Ergebnisse in Fachzeitschriften

Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Studium (Master oder vergleichbar) im physikalisch-technischen Bereich
    • Programmierkenntnisse (vorzugsweise in Python)
    • Freude an experimenteller und interdisziplinärer Forschung
    • Wissbegierig
    • „Hands-on-Einstellung"
    • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

    • Hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten, ausführliche Einarbeitung und Gehalt nach Tarifvertrag
    • Ein offenes und motiviertes interdisziplinäres Forschungsteam
    • Ausbildung in State-of-the Art-Methoden (z.B. Deep Learning)
    • Häufige Teilnahme an Workshops und Konferenzen
    • Vielfältige Gelegenheiten zur Vernetzung in einem Exzellenzcluster
    • Freiheit, eigene Ideen zu entwickeln
    • Familien- und Karriereservice
    • Region mit hohem Freizeitwert
    • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)
    • Alle Benefits der Uni Konstanz auf einen Blick finden Sie hier

Weitere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Stefan Karpitschka per E-Mail: stefan.karpitschka@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.04.2024 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (sbv@uni-konstanz.de, +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung