Projektstelle High Performance Computing (HPC) (w/m/d)

(Vollzeit, bis E 13 TV-L)

Kennziffer 2022/153. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, bis 30.06.2023 befristet und grundsätzlich teilbar. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) ist der zentrale Dienstleister der Universität für IT- und Bibliotheksdienste. Im Bereich High Performance Computing ist die Universität seit vielen Jahren in den bwHPC Landesprojekten engagiert. Diese Stelle im Bereich Höchstleistungsrechnen ist auch für Berufseinsteiger*innen geeignet.

Ihre Aufgaben

  • Beratung, Unterstützung und Schulung von Wissenschaftler*innen bei rechengetriebenen und datenintensiven Forschungsvorhaben
  • Analyse, Anpassung und Optimierung von Jobs und Software auf HPC-Clustern
  • Evaluation innovativer neuer Technologien im HPC-Umfeld
  • Zusammenarbeit mit den anderen Projektpartnern in Baden-Württemberg
  • Koordination von HPC-Aktivitäten an der Universität Konstanz
  • Mitarbeit bei anderen Projekten und Diensten, je nach Interesse und Eignung

Ihr Profil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Idealerweise eigene Erfahrungen mit wissenschaftlichen Rechen- und/oder Speichervorhaben
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich von Scriptsprachen
  • Kenntnisse in HPC und Parallelisierung sind wünschenswert
  • Interesse an Systemarchitekturen und der Arbeit mit unixoiden Betriebssystemen
  • Hohe Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und –bereitschaft
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Eine vielseitige und verantwor-tungsvolle Tätigkeit in einem kreativen und motivierten Team mit Freiraum für eigene Ideen
  • Flexibilität, Fortbildungsangebote, Angebote der Personalentwicklung sowie der Gesundheits- und Familienförderung
  • Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität, interdisziplinäre Zusammenarbeit und ein Campus der kurzen Wege
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Informationen erhalten Sie über Herrn Matthias Landwehr, Tel. Nr. +49 7531 88-2551, matthias.landwehr@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.06.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im ausgeschriebenen Bereich an (uni.kn/chancengleichheit). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung