Technische Referentin / Technischer Referent für digital unterstützte Lehre  (w/m/d)

(Vollzeit, bis E 13 TV-L)

Kennziffer 2019/321. Die Stelle ist zum 01.03.2020 oder nach Vereinbarung zu besetzen. Die eine Hälfte der Stelle ist befristet bis 31.10.2026, die zweite Hälfte der Stelle ist befristet bis 31.12.2023 und vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage durch den Projektträger zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative und Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich.

Das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) ist der zentrale Dienstleister der Universität für IT- und Bibliotheksdienste. Die Stelle ist der Abteilung Benutzungsdienste zugeordnet.

Im Rahmen der Exzellenzstrategie engagiert sich die Universität Konstanz ganz besonders im Bereich von Digitally enhanced teaching formats, und das KIM leistet hierfür technische Beratung und Support. Zudem setzen im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Universität Konstanz und die Binational School of Education (BiSE) mit dem Projekt „edu 4.0“ ein innovatives Programm zur digitalisierungsbezogenen Professionalisierung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung (LLB) um. In diesen beiden Kontexten erfolgt die vorliegende Ausschreibung.

Ihre Aufgaben

  • Technische Beratung für Lehrende der Universität zu allen Aspekten der digital unterstützten Lehre, v.a. zum Einsatz der angebotenen Services (LMS, OER, Medienportal, Cloud, ARS, Wikis, Mobile Classrooms, Webconferencing etc.)
  • Konzeptionelle Mitarbeit bei technischen Services des KIM für neue digital unterstützte Lehrformate an der Universität, wie z.B. der medientechnischen Ausgestaltung von Hörsälen und Seminarräumen oder einer erweiterten technischen Architektur der Lehr- und Lernplattform (LMS)
  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Kompetenz-Team zur Entwicklung des Themenkomplexes Digitalisierung für die LLB
  • Koordination und Abstimmung der angebotenen technischen Services im Bereich der digital unterstützten Lehre innerhalb des KIM und mit der Hochschuldidaktik, dem Referat für Lehrfragen, der BiSE etc.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master), vorzugsweise in Informatik, Medieninformatik o.ä. oder in einem naturwissenschaftlichen Fach mit Informatik-Bezug
  • Sehr gute, möglichst breite Kenntnisse und mehrjährige eigene Erfahrungen in digital unterstützter Lehre
  • Gutes Verständnis von digitalen Systemen, die die Lehre digital anreichern bzw. ergänzen
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Beratung im wissenschaftlichen Umfeld erwünscht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Teamfähigkeit sowie freundliches und serviceorientiertes Auftreten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Freude an eigenverantwortlichem, selbständigem Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante Aufgabe in einem der Zukunftsfelder der Universität Konstanz
  • Ein angenehmes und anregendes Umfeld in einer innovativen und dynamischen Institution
  • Ein freundliches, dynamisches und engagiertes Team
  • Zudem Fortbildungsangebote, Angebote der Personalentwicklung sowie der Gesundheits- und Familienförderung
  • Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit stehen für die Universität Konstanz. Die kurzen Wege der Campus-Universität schaffen ein kommunikationsförderliches Umfeld
  • Die Eingruppierung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Informationen erteilt Herr Oliver Kohl-Frey, Tel. +49 7531 88-2802·oliver.kohl@uni-konstanz.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 05.01.2020 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im ausgeschriebenen Bereich an (uni.kn/chancengleichheit). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung