Forschungsreferent*in mit Schwerpunkt Exzellenzstrategie (w/m/d)

(Vollzeit, E 13 TV-L)

Kennziffer 2022/130. Die Stelle ist vorzugsweise zum nächstmöglichen Termin zu besetzen und zunächst bis zum 31.10.2026 befristet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Universität Konstanz ist eine von elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland und wird seit 2007 in der Exzellenzinitiative und deren Nachfolgeprogramm, der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, gefördert.

Der Forschungssupport in der Stabsstelle Universitätsentwicklung, Forschung und Transfer ist eine Service-Einrichtung für promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen der Universität Konstanz. Er unterstützt und berät Forscherinnen und Forscher beim Erstellen von Förderanträgen für Forschungsvorhaben. Aktuell bereiten wir die Neu- und Fortsetzungsanträge für Exzellenzcluster sowie die Evaluation der Förderlinie Exzellenzuniversität vor. Für diese anspruchsvolle und strategisch wichtige Aufgabe suchen wir eine engagierte und motivierte Persönlichkeit, die sich sicher in einem interdisziplinären wissenschaftlichen Umfeld bewegen kann.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung für Exzellenzcluster sowie bei der Evaluation der Förderlinie Exzellenzuniversitäten
  • Koordination, Betreuung und Begleitung der Konzeptpapiere, Skizzen und Anträge für Neu- und Fortsetzungsanträge von Exzellenzclustern
  • Unterstützung der Antragstellenden bei der Konzeption, Formulierung und Qualitätssicherung der Antragstexte
  • Verfassen von Antragstexten zu Querschnittsthemen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung, Koordination und Texterstellung für die Evaluation der Förderlinie Exzellenzuniversitäten
  • Unterstützung der Vorbereitung und Begleitung der internen und externen Begutachtungsprozesse
  • Vernetzung der beteiligten Einheiten und Koordination des Austausches zwischen Antragstellenden, Koordinationsteam, wissenschaftsunterstützenden Diensten und Rektorat
  • Zusammenarbeit mit dem Koordinationsteam Exzellenzstrategie

Ihr Profil

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt mit Promotion
  • Erfahrung mit der Beantragung und/oder Beratung von Forschungsanträgen, idealerweise im Kontext der Exzellenzstrategie
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und Projektmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der Förderlinien und Antragsmodalitäten der Exzellenzstrategie sowie fundierte Kenntnisse der aktuellen Entwicklungen in der Forschungs- und Förderlandschaft
  • Gutes Urteilsvermögen, Verständnis für wissenschaftliche Belange und hohe interdisziplinäre Kompetenz
  • Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, hervorragende sprachliche Ausdrucks-fähigkeit und Stilsicherheit in Deutsch und Englisch (in Wort und Schrift), hohe Text- und Schreibkompetenz
  • Konzeptionsstärke, Eigeninitiative und Organisationstalent
  • Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit heterogenen Akteur*innen
  • Hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen

  • Eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit an einer exzellenten und dynamischen Universität
  • Mitarbeit in einem freundlichen, kompetenten und engagierten Team
  • Gestaltungsspielraum zum Einbringen eigener Ideen
  • Enge Einbindung in die strategische Entwicklung der Universität
  • Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Angebote der Personalentwicklung sowie der Gesundheits- und Familienförderung
  • Zuschuss zum JobTicket BW
  • Eingruppierung nach den tariflichen Bestimmungen des TV-L (je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L)

Weitere Informationen erhalten Sie über Frau Dr. Stefanie Preuß, Tel. Nr. +49 7531 88-5112, stefanie.preuss@uni-konstanz.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.06.2022 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/dcc). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 88-4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung