Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter

(Vollzeit, E 13 TV-L)

Kennziffer 2019/140. Die Stelle ist zum 1. April 2020 zu besetzen und zunächst auf drei Jahre befristet. Eine befristete Ver-längerung ist abhängig von anzurechnenden Beschäftigungszeiten gegebenenfalls möglich und wird angestrebt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich.

Die Stelle ist im Fachbereich Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften, in der Fachgruppe Medienwissenschaft in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Beate Ochsner angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Abfassung einer Habilitationsschrift bzw. second book
  • Mitarbeit in den Forschungszusam-menhängen und -aktivitäten der Arbeitsgruppe
  • Lehre im Umfang von 4 SWS im B.A./M.A.-Studiengang Literatur-Kunst-Medien

Ihr Profil

  • abgeschlossene Promotion im Bereich der Medienwissenschaften
  • Projektidee für ein Habilitationsprojekt bzw. second book
  • Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse im Bereich der Schnittstelle von Medienwissenschaften und Disability Studies sowie Erfahrungen mit medienethnographischen Forschungsmethoden

Wir bieten Ihnen

  • einen offenen und motivierten Forschungskontext
  • Beteiligung an Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe
  • Konzeptuelle Mitarbeit in Projekten zu digital unterstütztem Lehren und Lernen
  • medienpraktische Projekte in Zusammenarbeit mit dem Medienlabor

Informationen erhalten Sie über den Fachbereichsreferenten Dr. Daniel Hütter, +49 7531 88-2421, referent.litwiss@uni-konstanz.de, bzw. bei Prof. Dr. Beate Ochsner, + 49 7531 88-3892/2448.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien akademischer Zeugnisse, Lehr- und Schriftenverzeichnis) sowie einer Lesefassung Ihrer Dissertation und einer Skizze zu Ihrem Habilitations- bzw. second book-Projekts bis zum 31.10.2019 über unser Online-Bewerbungsportal.

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und unterstützt Dual Career-Paare (uni.kn/dcc).Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 / 88 – 4016).

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung